Uli Jäger

Head of Department
Global Learning for Conflict Transformation

Placeholder

Tübingen, Germany


 

Uli Jäger is responsible for the peace education team of Berghof Foundation. He has been co-director of the former Institute for Peace Education, Tübingen e.V. (Institut für Friedenspädagogik, Tübingen e.V. - IFT) since 1986. He both designed and implemented various national and international projects on peace education. As an experienced workshop facilitator he worked in Sri Lanka, India, Macedonia, Russia, Jordan and Iran. Uli is a member of the International Network if Education in Emergencies (INEE) and of the advisory boards of the German Foundation for Peace Research (DSF). For over 20 years he has been a guest lecturer for "Peace Education in regions of crisis, conflict and war" at the Institute for Political Science, University of Tübingen. In July 2017, Uli was appointed honorary professor.

Uli has published, edited and co-edited over 20 books and CD-ROMs. He holds an MA in Political Science, Sociology and Educational Science from the University of Tübingen.

Deutsch

Uli Jäger leitet das Team der Berghof Foundation zu Friedenspädagogik und Globalem Lernen. 1986 wurde er Ko-Direktor des Instituts für Friedenspädagogik, Tübingen e.V. (IFT), dem Vorläufer der Berghof Foundation in diesem Bereich. Er hat zahlreiche nationale und internationale Projekte im Bereich der Friedenspädagogik konzipiert, geleitet und durchgeführt. Als erfahrener Moderator von Workshops war er in Sri Lanka, Indien, Mazedonien, Russland, Jordanien und Iran tätig. Uli Jäger ist Mitglied des International Network of Education in Emergencies (INEE) sowie des Beirats der Deutschen Stiftung für Friedensforschung (DSF). Seit über 20 Jahren ist er Lehrbeauftragter an der Universität Tübingen, Institut für Politikwissenschaft, zum Thema "Friedenspädagogik in Konflikt- und Kriegsregionen". Im Juli 2017 wurde er zum Honorarprofessor ernannt. Uli hat mehr als 20 Bücher und CD-ROMs veröffentlicht, herausgegeben und mit-herausgegeben. Er hat einen Magisterabschluss in Politischen Wissenschaften, Soziologie und Erziehungswissenschaften an der Universität Tübingen.