Christine Seifert

Project Manager
Sub-Saharan Africa Unit

Placeholder

Berlin, Germany


 

Christine Seifert is a Project Manager at the Sub-Saharan Africa Unit, where she is responsible for a project on transitional justice in Somalia. Prior to joining the Berghof Foundation in April 2021, she worked at the German Federal Foreign Office for over three years serving different roles, namely Spokesperson and Head of the Press and Economic Affairs Units at the German Embassy Lisbon, Desk Officer for Spain, Portugal and Andorra, and Policy Officer on disinformation at the Steering Group for Strategic Communication. In 2019, she supported the OSCE Election Observation Mission to the Ukrainian presidential elections as a seconded Election Observation Officer.

In the past, Christine has already worked at the Berghof Foundation as Executive Assistant and Manager of the Grantmaking Programme. Other previous experiences include internships with the newspaper Berliner Zeitung and the European Union-Latin America and the Caribbean Foundation as well as volunteer placements in Central America.

Christine holds an MSc in Conflict Studies from the London School of Economics and a BA in European Social and Political Studies from University College London, where she specialised in International Relations and Hispanic Studies and spent one year as an exchange student at the University of Barcelona. She is fluent in English, German, Spanish and Ukrainian.

Deutsch

Christine Seifert ist Projektmanagerin im Afrika-Team, wo sie ein Projekt über Transitional Justice in Somalia leitet. Vor ihrem Wechsel zur Berghof Foundation im April 2021 war Christine in verschiedenen Positionen für über drei Jahre für das Auswärtige Amt tätig, nämlich als Pressesprecherin und Leiterin der Referate für Presse und Wirtschaft an der Deutschen Botschaft Lissabon, Länderreferentin für Spanien, Portugal und Andorra sowie Referentin im Desinformationsteam der Steuerungsgruppe für Strategische Kommunikation. Als sekundierte Wahlbeobachterin unterstütze sie 2019 die OSZE-Wahlbeobachtungsmission in der Ukraine.

Zuvor hat Christine bereits als Assistentin der Geschäftsführung und Leiterin des Grantmaking Programms bei der Berghof Foundation gearbeitet. In der Vergangenheit hat sie außerdem Praktika bei der Berliner Zeitung und der European Union-Latin America and the Caribbean Foundation absolviert und sich Freiwilligeneinsätzen in Zentralamerika engagiert.

Christine hat einen MSc in Conflict Studies von der London School of Economics und einen BA in European Social and Political Studies vom University College London, im Rahmen dessen sie sich auf internationale Beziehungen und Hispanistik spezialisierte und für zwei Semester an der Universität Barcelona studierte. Sie spricht fließend Deutsch, Englisch, Spanisch und Ukrainisch.